Wörterbuch für Geiger

Hier lernst du einige wichtige Fachbegriffe für Geiger kennen.

arco = mit Bogen gespielt

con legno = mit dem Holz, der Bogenstange

con sordino, senza sordino = mit, ohne Dämpfer spielen

detachè = abgesetzt, getrennt, liegender Strich in der oberen Hälfte

flageolett = Flageoletttöne sind die Obertöne der entsprechenden Saite

glissando = gleitend, zum nächsten Ton auf- oder abwärts gleiten

martelè = gehämmert, kräftiger abgesetzter Strich

pizzicato = gezupft

ricochet = Abprall (französisch)

sautillè = in schnellem Tempo springt der Bogen aufgrund der Elastizität der Stange

spiccato = deutlich getrennt, der Bogen wird geworfen.

sul ponticello, sul tasto = am Steg, am Griffbrett spielen, dadurch entstehen besondere Klangfarben.

staccato = abgestoßen, getrennt

tremolo = schnelles häufiges Wiederholen einer Note, die Anzahl der Repetitionen ist nicht festgelegt.

o.H., u.H., M. = Abkürzungen für obere Hälfte, untere Hälfte, Mitte des Bogens

con vibrato, vibrato = bebend, zitternd, entsteht durch Auf- und Abschwingen der Finger der linken Hand, wodurch sich die Tonhöhe verändert.